Tipps und Empfehlungen

Hilfreiche Tipps und Empfehlungen zur Nutzung und zu Bestellmöglichkeiten.

Mein Tipp (nicht nur) für´s Neue Jahr…

Keine Nahrungsergänzung ohne
eine vorherige Darmreinigung!

Wenn Du dir für das Neue Jahr vorgenommen hast, etwas mehr auf deine Gesundheit zu achten, bist du auf dieser Seite schon Mal genau richtig :-)

Und wenn du jetzt auch noch in Erwägung ziehst, eventuell auch noch Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen, solltest du auf jeden Fall zuvor eine wirkungsvolle aber schonende Darmreinigung durchführen.

Warum…? 

Es hat nichts mit Geldschneiderei oder Geschäftstüchtigkeit zu tun. 

Ich möchte lediglich auf einen Zustand hinweisen, der DIR persönlich viel Geld einsparen kann und auch für deine Gesundheit zuträglich ist.

Aus Erfahrung weis auch, dass sich gerade am Anfang eines Jahres hier auf der Seite immer sehr viele Leute “rumtreiben”, die Infos zur Stoffwechsel-Kur suchen ;-)

Auch für die ist dieser Tipp sehr wichtig!

Damit die Vitalstoffe während der Kur vom Körper auch richtig aufgenommen werden können,

empfehle ich generell vor dieser Stoffwechselkur

eine Darmreinigung oder auch „Darmsanierung“ zu machen!

 Denn über die Jahre hinweg, sammelt sich in jedem Darm so viel „Müll“ an, der die Darmzotten verklebt und diese dadurch nur noch sehr wenig Nährstoffe resorbieren können.

Um es etwas besser verstehen zu können, schau dir mal deine Hand von der Innenseite an…

jetzt spreize deine Finger soweit auseinander, wie du kannst.

So kannst du dir die Darmzotten vorstellen, wenn sie gesund und aufrecht stehen.

Rings um deine Finger (Darmzotten) herum, können über eine große Fläche Nährstoffe aufgenommen werden.

Jetzt mache mal eine lockere Faust, als ob du einen kleinen Tischtennisball festhalten würdest…

…so ungefähr sieht dein Darm oder besser gesagt deine Darmzotten zum jetzigen Zeitpunkt sehr wahrscheinlich aus.

Da ist nicht mehr viel womit dein Darm Nährstoffe aufnehmen kann – oder?

Und… würde es sich in solch einem Zustand lohnen, Nahrungsergänzung einzunehmen?

Eher wohl nicht. Da kannst du dein Geld auch gleich zum Fenster rauswerfen.

Und darum empfehle ich jedem zuerst eine Darmsanierung zu machen, die lohnt sich auf jeden Fall.

Dadurch wird der Darm wieder gereinigt und die Darmzotten werden wieder aufgerichtet, so dass sie wieder ihre volle Fläche zur Nährstoffaufnahme zu Verfügung haben.

Du wirst danach garantiert auch schon mehr Energie spüren als vorher.

Und dann lohnen sich auch wieder Nahrungsergänzungsmittel.

Mehr über die DARMSANIERUNGS-KUR  findest du auf dieser Seite… 

Ist Nahrungsergänzung sinnvoll?

Das ist eine Frage, da gehen die Meinungen sehr weit auseinander.

Die Gegner von Nahrungsergänzungen, sind meistens Leute, die sich zwar theoretisch mit der Materie befasst und sich in diversen Foren umgeschaut haben, aber noch nie selbst solche Produkte getestet haben.

Die haben sich dann ihre Glaubenssätze selbst gebildet, frei nach dem Motto:

“Ich kenne einen, der kennt einen,
und bei dem hat das ja alles nichts gebracht!”

Sie sind dann der Meinung, das Nahrungsergänzung nur Geldschneiderei sei. Doch meistens haben diese Leute nicht mal etwas gegen die Nahrungsergänzungsmittel selber, sondern nur gegen den “Vertriebsweg”, den sie selbst nicht verstehen und nachvollziehen können. Diese Leute sind dann der Meinung, das Nahrungsergänzungsmittel nur so “teuer” sind, damit die Provisionen der Berater bezahlt werden können. Aber das stimmt so nicht und das habe ich auch schon in anderen Beiträgen auf dieser Seite zu erklären versucht.

Für alle Anderen die sich mehr Infos wünschen,
habe ich eine interessante Broschuere gefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte. 

Desweiteren möchte ich euch gerne ein paar Videos zeigen, die belegen, das Nahrungsergänzungsmittel durchaus sinnvoll sind.

Schaut euch mal auf dieser Seite um und speziell das 4. Video mit dem Ruderwettbewerb ;-)

Wer dazu mehr Infos haben möchte, kann sich wie immer über das Kontaktformular bei mir melden…

Ich wünsche Euch nur das Allerbeste
und macht Euch heute noch einen schönen Tag,
denn dieser kommt garantiert nicht mehr zurück…

 

Euer

Helmut Mönnekes

Chemische Keulen? Nein Danke!

Wer schon die Darmsanierungs-Kur hinter sich hat, sollte dann selbstverständlich auch darauf achten, dass sein entgifteter Darm nicht gleich wieder “vollgemüllt” wird.

Damit sind nicht nur Fast-Food-Produkte gemeint, sondern auch die vielen anderen Schadstoffe, die in einem “normalen Haushalt” täglich so anfallen.

Viele Menschen regen sich über verunreinigte Lebensmittel auf, wie aktuell gerade über “resistente Keime” auf Geflügelfleisch.

reiniger

 

Und damit solche Keime im Haushalt einfach keine Chance haben, muss dann eben “die chemische Keule” her…

 

 

Ich bin der Meinung, dass solche “natürlichen” Keime keine so große Gefahr für uns darstellen. Davon bekommt man vielleicht einmal so richtig die “Scheißerei”, aber dann ist es wieder gut…

Während wir unseren Körper und unsere Sinne selber jedoch mit den oben angesprochenen “chemischen Keulen”, die wie eigentlich jeder weiß, auch für unseren Körper schädliche chemische Wirkstoffe enthalten, auf Dauer langsam aber sicher irreparabel schädigen.

 

Meine Empfehlung ist daher…

…auf Reiniger mit natürlichen Inhaltsstoffen auszuweichen.

Ich persönlich nutze z. B. speziell in der Küche für die Arbeitsplatte und meine Schneidbretter

SOL-U-GUARD

…das ist ein biologischer Reiniger, mit Thymian Öl, welches als antibakteriell und antiviral gilt.

sol-u-guard 04

sol-u-guard 03

 

Schneidbrett grob abspülen und dann mit SOL-U-GUARD einsprühen und ein paar Minuten einwirken lassen… dann einfach mit Wasser abspülen und abtropfen lassen – fertig!

 

Ein Konzentrat, welches ich mir selber verdünne und welches –  was meiner Meinung nach gerade in der Küche wichtig ist – nicht nach Chlor sondern nach Kräutern riecht.

 

 

 

sol-u-guard 01

Mit diesem Reiniger kann ich sogar schon anfangen zu putzen, während das Essen noch offen auf dem Herd steht, ohne mir Sorgen um meine Gesundheit machen zu müssen. Mit einem Chlor haltigen Reiniger würde ich so etwas nicht empfehlen!

Aber nicht nur in der Küche, sondern im ganzen Haushalt sollten wir auf natürliche und biologische Reinigungsmittel setzen. Was es da alles für interessante Produkte gibt und das solche Reiniger nicht zwangsläufig teurer sein müssen, zeige ich euch in diesem Video…

 

Ist Ihr Kind auch ein “schlechter Esser”?

 

In jeder Familie scheint es mindestens einen schlechten Esser zu geben …

 

Meist ist es das Kind, das partout keine neuen Gerichte probieren will, der Sohn, der das Brot nur ohne Rinde isst, oder die Tochter, die ihr Gemüse unter der Serviette versteckt.

 

Manchmal kommt es einem so vor, als würden diese wählerischen Esser grundsätzlich alles ablehnen, was man ihnen vorsetzt. Lassen Sie sich jedoch nicht entmutigen. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, wie Sie selbst die mäkeligsten Esser überzeugen können.

Kleiner Snack im Garten

Schlechte Esser entwickeln ihre Essgewohnheiten aus den unterschiedlichsten Gründen.

Manchmal sind sie jedoch gar nicht mäkelig. Kleine Kinder essen in der Regel nur, wenn sie hungrig sind, da sie noch keine schlechten Essgewohnheiten angenommen haben. Es kann also sein, dass ein „schlechter Esser” einfach keinen Hunger hat. Weiterlesen

Abnehmen ohne Antioxidanzien

Antioxidanzien sollen laut Andreas Kalcker ja das abnehmen verhindern oder erschweren,

siehe Artikel “Antioxidanzien” in diesem Blog.

Wie dort bereits erwähnt, hatte ich die Einnahme von meinen Antioxidanzien (OPC) eingestellt um zu testen, ob da was dran ist.

Mein Fazit nach über acht Monaten:

“Man kann auch ohne Antioxidanzien nicht leichter oder schneller abnehmen als mit!”

Als positiven Aspekt muss ich sagen, ich hatte ein paar Euro mehr in der Tasche. Das war aber auch schon alles.

Negativ ist mir aufgefallen, dass meine Haut in der Zeit rauer und schuppiger geworden ist, speziell im Stirnbereich.

Auch meine Hände sind faltiger geworden und sehen ziemlich alt aus.

Wer will, kann mich jetzt etwas Eitel nennen, aber ich habe mir meine Antioxidanzien jetzt wieder bestellt ;-)

 

Hart gekochte Eier

Diese kalorienarme Zwischenmahlzeit, wird gerade wieder neu entdeckt.

Was ist schnell zubereitet und hält sich auch einige Tage?

Ein hart gekochtes Ei.
salted egg 07.09.09 [190]

An der Universität von Alberta, haben Forscher jetzt festgestellt, dass Eier Weiterlesen

the art of growingyoung magazine®

 Das Magazin “the art of growingyoung magazine®”

(Die Kunst des Jüngerwerdens)

behandelt auf ca. 30 Seiten, Themen aus den Bereichen:

Fitness, Lifestyle, gesunde Ernährung, Familie und Gesundheit, Kräuter und Nahrungsergänzungen sowie diverse Reportagen über viele andere Themen.

Es berichtet unter anderem auch über Neuigkeiten und über die Fortschritte in der Forschung, aus dem Bereich der Gesundheit & Prävention.

Das Magazin erscheint sechsmal im Jahr, über

Life Plus® International, PO Box 3749, Batesville, Arkansas 72503, United States.

Life Plus  Kunden bekommen es alle zwei Monate mit ihrer Produkt Lieferung kostenlos mit geliefert.

30 Tage kostenlos testen

Tipp des Monats

Jetzt mit tollen Aktions-Angeboten... Kein Einkaufsstress, einfach schicken lassen!

Meine Empfehlung

myTime.de - Wir bringen Lebensmittel.

Sie wollen mehr wissen?

   

Sie haben noch Fragen, bezüglich Vitamine, Mineralstoffe, Gelenkprobleme, Verdauung, Gesundheit allgemein oder zur Ernährung in der Schwangerschaft?

     

Ich bin für Sie da!

Wenn Ihnen noch etwas unklar ist, oder Sie sich über etwas auf dieser Seite nicht ganz sicher sind, dann schreiben Sie es mir.

Ich antworte Ihnen im Regelfall innerhalb von 24 Std. persönlich.

 

Hier Preise vergleichen…

Unfruchtbar?

WdS

"Wunder der  Schwangerschaft"

Das einzige ganzheitliche existierende System, das IHNEN zeigt, wie Sie schnell und dauerhaft Ihre Unfruchtbarkeit heilen, Ihren Körper wieder ins Gleichgewicht bringen und auf natürliche Weise gesunde Kinder zur Welt bringen!

Mehr erfahren...!

Kontaktlinsen & mehr…

Kontaktlinsen und Zubehör extrem günstig. Hier bis zu 70% sparen!